Online-Stammtisch am 22. November um 19 Uhr

Die kalte Jahreszeit rückt immer näher und umso wichtiger wird das Thema Energie. Besonders seit dem russischen Angriffskrieg scheint sich alles darum zu drehen: Energieversorgung, Energieabhängigkeit, Energiekrise, Energiepauschale, Energiewende.

Aktuell werden kurzfristige Maßnahmen verfolgt, um die kritische Lage in den Griff zu kriegen. Aber kalt Duschen und laufende Kohlekraftwerke können auf Dauer nicht die Lösung sein. Langfristig können wir Unabhängigkeit und Klimaschutz nur mit flächendeckenden, erneuerbaren Energien erreichen. Wind-, Wasser- und Sonnenenergie sind der Schlüssel zu einer nachhaltigen Energieversorgung. Da stellt sich die Frage: Wie ist die Lage bei uns in Bayern?

Was macht der Ausbau der erneuerbaren Energien? Wo stockt es und warum? Welche Rolle spielen die Kommunen und was können sie tun, um die Energiewende voranzutreiben?

Diese und weitere Fragen wollen wir beim nächsten kommunalpolitischen Stammtisch am Dienstag, 22. November um 19 Uhr online mit euch diskutieren. Wie immer dabei sind MdL Johannes Becher, Sprecher für kommunale Fragen und MdB Stefan Schmidt, Sprecher für Tourismuspolitik.

Außerdem freuen wir uns über unsere Gäste: Eine Vertretung des Regionalen Planungsverbands Landshut wird über die Umsetzung des Wind-An-Land-Gesetzes und die konkreten Auswirkungen auf Kommunen berichten. Und Helmut Göbel, Mitglied im Wattbewerb Organisations-Team, wird den bundesweiten Wettbewerb für mehr Photovoltaik vorstellen, für den sich Städte und Gemeinden bewerben können.

Wir freuen uns über alle Interessierten, die sich zuschalten möchten!

Zugangsdaten:

Thema: Kommunalpolitischer Stammtisch

Uhrzeit: 22.Nov. 2022 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

https://us06web.zoom.us/j/86973290174?pwd=NFE2YlFPVnEvakNhWmYxY3FBUGtndz09

Meeting-ID: 869 7329 0174

Kenncode: 566306